Unsere Hotline: 04392 / 91309 - 0

Das Elektromobil erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Es erlaubt Senioren und gehbehinderten Menschen am Alltagsgeschehen teilzunehmen; sei es beim Einkaufen vor Ort oder auch auf Reisen und Ausflügen. Einen Rollator nutzt man nur für eine kurze Strecke von wenigen hundert Metern, mit einem Elektromobil lassen sich modellabhängig Strecken von bis zu 40 km und mehr zurücklegen. Das Elektromobil, auch Scooter genannt, muss nicht unbedingt eine Alternative zum Auto sein, sondern kann hier sinnvoll die Mobilität auf Reisen ergänzen: Die Mobile lassen sich je nach Modell so auseinandernehmen, dass sie bequem im Kofferraum Platz finden und somit am Reiseziel zum umweltfreundlichen Begleiter werden.

Das Nortorfer Unternehmen aktiv Deutschland, welches Fachhändler und Sanitätshäuser in ganz Deutschland beliefert, hat sich die Beweglichkeit der Menschen unter dem Motto „Mobilität ist Lebensqualität“ zur Passion gemacht.

Das Team von aktiv Deutschland empfiehlt vor dem Kauf eines Elektromobiles eine Probefahrt bei Ihrem Fachhändler vor Ort zu absolvieren. Es gibt schließlich für jeden Menschen mit seinen speziellen Ansprüchen das passende Fahrzeug. Hierbei darf man auf das jahrelange Know How der aktiv Deutschland Partner (siehe "Unsere Partner" in der Rubrik "Über Uns") vertrauen und in Ruhe Funktionalität, Ausstattung und Handhabung eines Elektromobiles testen.

Das Angebot an Elektromobilen  umfasst mehr als dreißig aktuelle Modelle mit Geschwindigkeiten zwischen 6 km/h bis 25 km/h und unterschiedlichen Designvarianten.

Für Informationen, Fragen und Anregungen steht Ihnen das aktiv Deutschland Team von Mo.-Fr. von 8.00 – 17.00 Uhr oder unter www.aktivdeutschland.de und 04392 / 913090 gerne zur Verfügung.